• Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd
  • Hemsloejd

Was stelle ich her?

Ich stelle Schmuck (hauptsächlich Armbänder) aus Rentierleder her, welcher mit Zinndraht verziert ist.
Der Zinndraht ist versilbert, die Knöpfe zum verschliessen sind aus Rentierhorn.
Die Materialien importiere ich direkt aus Schweden (Lappland), woher auch dieses samische Produkt stammt.
Jedes Armband etc. ist ein Einzelstück und kann auf Wunsch auch individuell von mir angefertigt werden (Muster, Farbe, Grösse).
Nebst den Armbändern biete ich auch Ohrringe und Haarspangen an, weitere Ideen werden bald umgesetzt.

 

Wieso samischer Schmuck?

Nun, auf vielen meiner Reisen bestaunte ich die Kunst der Samen, wie sie ihre Zinnarmbänder herstellen. Bereits im 16. Jahrhundert fertigten sie Verzierungen auf Kleidern, Lederbeuteln und Armbändern aus Zinndraht. Dazu nutzten sie das Leder der Rentiere, wie es auch heute noch Brauch ist. Ich war fasziniert von der Feinheit und Präzision, wie sie den Schmuck herstellen und fand ihn einfach wunderschön. Erst im Jahr 2014 kaufte ich aber mein erstes Armband und mein Interesse daran, selber eins herzustellen, wuchs.